Campingplätze in der Normandie

Allgemein gilt auf allen Campingplätzen Leinenpflicht. Hunde der Kategorie I und II sind – sofern nicht anders angegeben – auf den Campingplätzen nicht erlaubt. Notwendig sind außerdem eine gültige Tollwutimpfung und eine Kennzeichnung des Hundes mit Microchip oder Tättowierung . Rücksichtnahme auf Camper ohne Hund sollte selbstverständlich sein, genauso wie die Beseitigung der Hinterlassenschaften. Wobei Sie im Idealfall Ihren Hund sich nicht auf dem Campingplatz lösen lassen – da wo Ihr Hund Heute hinmacht, spielen Morgen schon wieder Kinder! Beachten Sie außerdem, dass die meisten Campingplätze untersagen, den Hund auf dem Stellplatz oder im Mobilhome sich selbst zu überlassen. Am Pool sind Hunde in der Regel nicht erlaubt.

Campingplatz in Portbail

Campingurlaub mit Hund in der Normandie

Viele Campingplatzbesitzer möchten auch gerne den Impfausweis sehen, den Sie aber ja sowieso dabei haben müssen, wenn Sie nach Frankreich einreisen. Wichtig ist vor allem die gültige Tollwutimpfung!

Wir bemühen uns, die Einträge alle auf aktuellem Stand zu halten, können aber keine Gewähr für die Richtigkeit der Informationen übernehmen. In unserer Liste befinden sich nur solche Campingplätze, die uns auch auf unsere Anfrage Auskunft erteilt haben. Sollte Ihr Wunsch-Campingplatz nicht auftauchen, klären Sie bitte bei der Reservierung ab, ob und wie viele Hunde zugelassen sind. Und wenn Sie besonders gute Erfahrungen mit einem Campingplatz gemacht haben, freuen wir uns über eine E-Mail! Stand der Information: 18. Mai 2017.