Foire de Lessay – der große Markt

Der Foire de Lessay, oder genauer gesagt: La Foire Sainte Croix, ist *das* Großereignis schlechthin in der Manche. Er findet schon seit 1000 Jahren statt und zieht alljährlich um die 350.000 Besucher an drei Tagen an. Zu sehen gibt es viel: Pferde, Ponys und Esel am Freitag, Schafe, und Kühe, Geflügel, Kleintiere und Hunde. 1.500 Aussteller zeigen auf 32 Hektar alles, was es in und ums Haus, auf dem Hof und im Garten braucht. Landwirtschaftliche Maschinen genauso, wie Autos, Materialien zur energetischen Modernisierung und Möbel.

Foire de Lessay – Rummel und Krämermarkt

Dazu gesellen sich im gesamten Stadtgebiet von Lessay unzählige Krämer, die Bekleidung, Dekoartikel, Spielwaren und Süßigkeiten feilbieten. Wer Spaß und Nervenkitzel sucht, ist auf dem Rummelplatz richtig. Und wie es sich für ein zünftiges Volksfest gehört, können Sie sich den Bauch mit allerlei Leckerei vollschlagen: Alleine 30 Brätereien lassen auf ihren Grills die knusprigen Lammhaxen rotieren. Auch die Gastronomie in Lessay selbst kredenzt zum Markt spezielle Schmankerln.

Foire de Lessay – Besuch mit Hund

Auch Kleintiere können Sie auf dem La Foire Sainte Croix erwerben

Ob Sie Ihrem Hund das Gedränge auf dem Markt zumuten möchten, müssen Sie selbst entscheiden. Unsere Idgie ist stressfrrei, was den Besuch von Märkten angeht. Wenn Ihr Hund Probleme mit großen Menschenmassen hat, sollten Sie ihn nicht zum Markt mitnehmen . Beste Besuchszeit, wenn der Hund mitkommt, ist unserer Meinung nach der Freitag Vormittag. Denke Sie bitte daran, Trinkwasser mitzunehmen, denn die Wege sind weit und im September kann es in den Lessayer Heiden noch ganz schön warm werden.

Achtung: Den Kleintier- und Hundemarkt dürfen Sie mit Hund nicht betreten!


Foire de Lessay – nützliche Informationen

Termin: 8., 9. und 10. September 2017

Weitere Informationen unter: http://www.lessay.fr/foire-sainte-croix/lessay-manche.htm