Wandern am Mont Doville

Wie auch der Mont Castre gehört der Mont Doville zum "Clos du Cotentin". Er misst 129 Meter Höhe und offeriert Ihnen bei gutem Wetter eine fantastische Sicht über die Halbinsel des Cotentin. Sie können fast bis zum höchsten Punkt mit dem Auto fahren und dann die Aussicht vom "Gipfel" genießen. Der Mont Doville ist ein magischer Ort. Besonders gut nachempfinden können Sie das im Herbst, wenn der Cotentin im Nebel versinkt und aus den Marais wieder eine Sumpflandschaft wird. Dann teilt diese Landschaft ihre Geheimnisse mit dem stillen Besucher.

Die Landschaft auf dem Mont Doville ist mit Heide und Ginster sehr charakteristisch und öffnet den Blick über die Marais und Bocage bis zum Meer. Erkunden Sie die Landschaft. Rund um den Mont Doville können Sie einige Sehenswürdigkeiten entdecken: Die Église St. Martin, die Chapelle Notre-Dame, Ruinen einer alten Windmühle und des ehemaligen Wachhauses, corps de garde. Rund um den Mont Doville finden Sie mehrere Wandermöglichkeiten und Rundwege. Ein kleiner Rundweg von circa 3 Kilometern Länge führt Sie an allem Sehenswerten vorbei.


Anfahrt